15 Tipps für die Halbinsel Snaefellsnes Island

Home / Blog / 15 Tipps für die Halbinsel Snaefellsnes Island

Halbinsel Snaefellsnes Island – Sehenswürdigkeiten, Fotos, Tipps

Über die Halbinsel Snaefellsnes

Die Halbinsel Snaefellsnes im Westen Islands ist eine einzigartige Region. Sie hat unzählige verschiedene Landschaften und Naturhighlights zu bieten und wird daher auch “Island im Kleinformat” genannt. Trotzdem ist es eine Region, die viele Reisende auslassen weil sie nur den berühmten Goldenen Kreis und den Süden Islands auf ihrem Radar haben. Wenn Sie also nach einer etwas weniger besuchten Region Islands suchen, die von Reykjavik und dem internationalen Flughafen Keflavik aus immer noch leicht zu erreichen ist, lesen Sie weiter. Lassen Sie sich inspirieren von unseren 15 Highlights der Halbinsel Snaefellsnes.

Snaefellsnes Iceland Self-Drive - Gerduberg Basalt Columns1. Gerduberg Basaltklippen

Gerduberg ist ein wirklich interessanter Ort mit impossanten Basaltsäulen. Diese Säulen sind auf einer Länge von circa einem Kilometer aufgereiht. Aufgrund der Regelmäßigkeit der Säulen sehen diese beinahe menschengemacht aus. Die Säulen sind bis zu 14 Meter hoch und circa 1,5 Meter breit. 

2. Der Wunschberg Helgafell

Für viele Isländer ist der Berg Helgafell ein heiliger Hügel. Er befindet sich auf dem Weg nach Stykkisholmur und es dauert nur etwa 10 bis 15 Minuten, um den Gipfel zu erreichen. Von dort haben Sie einen tollen Blick über die Umgebung. Drei Wünsche werden erfüllt, wenn Sie auf den Gipfel des Berges wandern ohne zurückzuschauen und ohne ein Wort zu sprechen. Die genauen Regeln sind auf einer Tafel direkt neben dem Hügel beschrieben. Dies ist ein wunderbarer kleiner Zwischenstopp auf dem Weg nach Stykkisholmur.

3. Stykkisholmur

Stykkisholmur ist ein charmantes Fischerdorf das dank des Films “Das geheime Leben von Walter Mitty” berühmt wurde. Wir empfehlen den kleinen Leuchtturm direkt neben dem Hafen und die alten bunten Häuser im Zentrum der Stadt zu besuchen. Wenn Sie etwas mehr Zeit haben sind das Vulkanmuseum und die Wasserbibliothek ebenfalls interessante Stationen.

4. Berserkjahraun Lavafeld

Berserkjahraun ist ein impossantes 4.000 Jahre altes Lavafeld. Die Straße durch dieses von Kraterreihen durchsetzte Lavagebiet bietet an jeder Haltestelle und aus jedem Winkel einen atemberaubenden Blick.

5. Grundarfjördur

Grundarfjördur ist ein charmantes Fischerdorf im Norden von Snaefellsnes und in jedem Fall einen Besuch wert. Es ist auch der perfekte Ort für eine Mittagspause oder eine kurze Kaffeepause. Das gemütliche Láki Cafe direkt neben dem Hafen bietet eine Auswahl an Speisen zu einem vernünftigen Preis. Für weitere Informationen über Grundarfjördur empfehlen wir diesen Artikel.

6. Papageitaucher auf der Halbinsel Snaefellsnes

Die kleinen Papageitaucher sind Islands inoffizieller Nationalvogel und die Halbinsel Snaefellsnes ist der perfekte Ort, um sie zu beobachten. Auf der kleinen Insel Melrakkaey, etwas außerhalb von Grundarfjördur, nisten im Sommer Hunderte Papageitaucher und andere Seevögel. Die Insel ist geschützt und darf nicht betreten werden. Sie können sie auf einer Vogelbeobachtungstour mit einem alten Holzboot von Grundarfjordur aus besuchen. Lesen Sie mehr über diese Papageitauchertour ab Grundarfjördur.

7. Whale Watching in Snaefellsnes

Die Halbinsel Snaefellsnes ist auch ein einzigartiger Ort für eine Walbeobachtung in Island. Es ist das beste Gebiet, um Pottwale und Orcas in Island zu sehen. Snaefellsnes ist auch berühmt für die beeindruckende Anzahl von Walarten, die im Laufe des Jahres gesehen werden. Die circa dreistündige lange Bootsfahrt startet im Winter von Grundarfjördur und im Sommer von Olafsvik. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, während Ihres Urlaubs in Island Wale zu sehen. Erfahren Sie mehr über die Walbeobachtung in Snaefellsnes.

8. Der berühmte Berg Kirkjufell mit dem Wasserfall Kirkjufellsfoss 

Kirkjufell ist ein sehr markanter Berg in der Nähe von Grundarfjördur. Dank seiner freistehenden und einzigartigen Form zählt er zu den berühmtesten Bergen Islands und ist in jedem Fall ein Besuch wert wenn Sie die Halbinsel Snaefellsnes besuchen. Ein beliebtes Fotomotiv ist ein Foto vom Wasserfall Kirkjufellsfoss mit dem Berg im Hintergrund.

Svörtuloft Lighthouse Snaefellsnes Peninsula Iceland9. Svörtuloft Leuchtturm

Am westlichsten Punkt der Halbinsel Snaefellsnes befindet sich Svörtuloft. Für den Besuch des wunderschönen orangefarbenen Leuchtturms wird zusätzliche Zeit benötigt, da Sie die Hauptstraße verlassen und auf einer schmalen und holprigen Schotterstraße fahren müssen. Von einer Aussichtsplattform aus haben Sie eine großartige Aussicht auf eine lange Klippe, auf der im Sommer Seevögel nisten. Auf dem Weg zum Leuchtturm empfehlen wir auch einen Zwischenstopp in Skardvik, einem der wenigen weißen Sandstrände Islands.

Snaefellsnes Peninsula Iceland Djúpalónsandur10. Der Djúpalón Strand

Der Strand von Djúpalón ist ein wunderschöner und besonderer Ort in Snaefellsnes. Es ist ein Kieselstrand und ein dramatischer Ort mit bizarren Lavaformationen. Am Strand finden Sie einige verrostete Metallstücke des englischen Trawlers Eding, der dort 1948 auf Grund lief. Hier befand sich einst ein Fischerdorf. Faszinierende Überreste dieser Zeit sind vier Hebesteine, die Sie unten am Strand finden. Sie wurden verwendet, um die Stärke der Fischer zu testen.

Snæfellsnes Peninsula Iceland Saxhóll Crater11. Der Vulkankrater Saxholl

Es ist nicht verwunderlich, dass die Snaefellsnes Halbinsel oft “Island im Kleinformat” genannt wird. Hier findet man alle Naturschönheiten für die Island berühmt ist. Dazu zählen auch Vulkane und Vulkankrater. Eine stabile Metalltreppe führt auf den Krater Saxholl. Von oben ist der Blick über die Halbinsel großartig.

12. Snaefellsjökull Nationalpark und der Snaefellsjökull Gletscher

Snaefellsjökull ist ein schneebedeckter Gletscher, der einen Vulkan bedeckt. Er ist Teil des 2001 gegründeten Snaefellsjökull-Nationalparks. Snaefellsjökull wurde berühmt dank Jule Verne, der 1864 den klassischen Science-Fiction-Roman über die Reise zum Mittelpunkt der Erde schrieb. Diese Reise startete vom isländischen Vulkan Snaefellsjökull. Diese Gegend ist ein Paradies für Fotografen und der Gletscher bietet einen atemberaubenden Blick über die Halbinsel Snaefellsnes. Einige glauben, dass der Gletscher von einem einzigartigen Energiefeld umgeben ist und eines der sieben Energiezentren der Welt ist.

13. Vogelklippen in Arnarstapi

Die beeindruckenden Klippen in Arnarstapi sind ein weiteres Highlights der Snaefellsnes Halbinsel. Im Sommer nisten hunderte von Seevögel an diesen Klippen und der Lärm der Vögel ist beeindruckend. Wir empfehlen am alten Hafen in Arnarstapi zu parken, der unserer Meinung nach einer der schönsten natürlichen Häfen Islands ist. Von dort sollten Sie dem kleinen Wanderweg entlang des Ozeans folgen. Die bekannteste Felsformation in dieser Gegend ist Gatklettur, ein Felsen mit einem Loch durch das die Wellen rauschen. In der Nähe der Klippen befindet sich auch eine riesige Steinskulptur von Bardur Snaefellsas, die vom Künstler Ragnar Kjartansson geschaffen wurde. Wenn Sie etwas mehr Zeit haben, empfehlen wir Ihnen, dem beliebten Wanderweg zwischen Arnarstapi und Hellnar zu folgen. Es ist eine ungefähr einstündige Wanderung entlang der Küste mit atemberaubender Aussicht.

Things to do in Snaefellsnes Iceland Budir Church West Iceland14. Die schwarze Holzkirche Budir

Die schwarze Kirche von Budir ist ein sehr malerischer Ort und nur zwei Autominuten von der Hauptstraße entfernt. Die Kirche stammt aus dem Jahre 1848 und steht heute unter Denkmalsschutz als eine der ältesten Holzkirchen des Landes. Von der Kirche aus empfehlen wir dem kleinen Pfad zum Meer zu folgen. Dort finden Sie einen der seltenen weißen Sandstrände Islands mit schwarzen Lavasteinen.

15. Robben am Ytri Tunga Strand beobachten

Der Strand in der Nähe der alten Farm Ytri Tunga ist bekannt für seine Robbenkolonie. Die beste Zeit, um dort Robben zu sehen, ist bei Ebbe. Dann entspannen sich die Tiere oft auf den Steinen. Aber auch ohne Robben ist Ytri Tunga ein schöner Ort zum Verweilen und der Strand einer der wenigen goldenen Sandstrände der Insel.

Wieviel Zeit benötigt man um die  Snaefellsnes Halbinsel zu erkunden?

Laut Google Maps ist die Entfernung von Reykjavik rund um Snaefellsnes und zurück in die Stadt ungefähr 475 Kilometer. Viele Reisende besuchen diese Gegend Islands an nur einem Tag und es gibt auch mehrere geführte Tagestouren ab Reykjavik. Während dies machbar ist (im Sommer), sollten Sie sich bewusst sein, dass man in diesem Fall nur Zeit für kurze Fotostopps hat. Bitte beachten Sie auch, dass nicht genügend Zeit zur Verfügung steht, um alle in diesem Artikel genannten Orte zu besuchen. Wir empfehlen daher dringend, mehr Zeit in dieser einzigartigen und wunderschönen Region zu verbringen.

Unterkunft in Snaefellsnes

Wie bereits erwähnt gibt es unglaublich viel in Snaefellsnes zu sehen und zu erkunden. Daher empfehlen wir dringend, diese Gegend nicht nur für eine Tagestour ab Reykjavik zu besuchen, sondern mindestens eine Nacht in der Gegend zu verbringen. Besonders wenn Sie planen, an einer der empfohlenen Bootstouren teilzunehmen, ist auf jeden Fall zusätzliche Zeit erforderlich. Das Grundarfjördur Bed and Breakfast ist der perfekte Ort für einen Aufenthalt in Snaefellsnes. Diese kleine Pension bietet 8 komfortable Zimmer für bis zu 3 Personen und verfügt über 2 gemütliche Apartments.

Beste Zeit um Snaefellsnes zu besuchen

Die Snaefellsnes Halbinsel kann ganzjährig besucht werden. Das Erscheinungsbild der Halbinsel ist im Sommer anders als im Winter und jede Jahreszeit bietet seinen eigenen Reiz. Im Sommer sind alle genannten Orte leicht in einem Kleinwagen zu erreichen. Im Winter muss man immer mit Schnee, vereisten Straßen und Wind rechnen. Daher empfehlen wir für diese Zeit einen Mietwagen mit Allrad.

Related Posts
Walbeobachtung Island - Wale in Island - Whale Watching IslandWalbeobachtung Island - Orcas beobachten in Snaefellsnes